Livestream! +++ Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der Knaben A beim DSD Düsseldorf 21-22.10.2017 +++ 1. Feldhockey Bundesliga Damen und Herren UHC Hamburg vs. Havestehuder THC +++ Schaut mal bei www.mettmann-tv.de rein! +++

75. Deutsche-Feldhockey-Meisterschaft der Herren
Samstag, 27. Mai 2017 10.30 h Hockeystadion: Mannheimer HC
1. Halbfinale Herren Mannheimer HC vs. HTC Uhlenhorst MH 4:3 nP - Zuschauer: 2500
Schiedsrichter: Benjamin Göntgen (Kahlenberger HTC) & Sascha Sohns (TV Jahn Schneverdingen)
Im ersten Herren-Halbfinale der D&S Final Four hat sich Gastgeber Mannheimer HC glücklich im Penaltyschießen gegen Uhlenhorst Mülheim durchgesetzt. Nachdem Mülheim über weite Phasen das gefährlichere Team war, aber seine Chancen nicht effektiv nutzte, fiel die Entscheidung erst im ersten Extra-Pärchen des Penaltyschießens. Dort traf Mannheims Paul Zmyslony, während Lukas Windfeder am MHC-Keeper Lukas Stumpf scheiterte.
Alle weiteren Infos zur Hockey Bundesliga

75. Deutsche-Feldhockey-Meisterschaft der Herren
Samstag, 28. Mai 2017 14.00 h Hockeystadion: Mannheimer HC
Finale Herren Mannheimer HC vs. RW Köln 3:2 - Zuschauer: 3000
Schiedsrichter: Christian Blasch (HTC Uhlenhorst MH) & Johannes Berneth (TB Erlangen)
Die Herren des Mannheimer HC haben im Finale um die Deutsche Feldhockeymeisterschaft der Herren den Titelverteidiger RW Köln entthront und sich den ersten deutschen Feldmeister-Titel der Vereinsgeschichte gesichert. Im Endspiel der D&S Final Four in Mannheim besiegte das Team von Trainer Michael McCann die Kölner mit 3:2 (2:1). Tomas Prochazka und Luca Müller drehten eine Kölner Führung vor der Pause und Timm Haase erhöhte Anfang der zweiten Hälfte auf 3:1. Der Anschlusstreffer von Tom Grambusch sorgte für eine turbulente Schlussphase, die der MHC aber letztlich überstand.
Alle weiteren Infos zur Hockey Bundesliga

75. Deutsche-Feldhockey-Meisterschaft der Herren
Samstag, 27. Mai 2017 17.30 h Hockeystadion: Mannheimer HC
1. Halbfinale Herren RW Köln vs. Havestehuder THC 4:3 - Zuschauer: 2500
Schiedsrichter: Christian Blasch (HTC Uhlenhorst MH) & Johannes Berneth (TB Erlangen)
Titelverteidiger RW Köln hat das zweite Herren-Halbfinale der D&S Final Four in Mannheim knapp mit 4:3 (3:1) gewonnen. Dabei führte das Team von André Henning nach 18 Minuten bereits mit 3:0, doch der HTHC kämpfte sich zurück in die Partie und glich 20 Minuten vor Ende sogar zum 3:3 aus. In der Schlussphase bekam Köln wieder mehr Zugriff auf das Spiel, das lange auf Messers Schneide stand. Eine Eckenserie in der 66. Minute endete mit dem Treffer zum 4:3 für Köln, das nun Sonntag um 14 Uhr im Finale auf den Mannheimer HC trifft.
Alle weiteren Infos zur Hockey Bundesliga

   
© ALLROUNDER