Hockeyvideos.de wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest +++ Hilf Austin das Diffuse intrinsische Ponsgliom (DIPG) besiegen! +++ Neue Hockeyvideos.de Livestream Planung ist online! +++ Schaut mal bei www.mettmann-tv.de rein! +++

Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der männlichen Jugend A in Essen - Hockeyvideos.de
Siegerehrung | Hockeystadion: ETUF Essen - Zuschauer:600

Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der männlichen Jugend A in Essen - Hockeyvideos.de
Finale 13.30 h ETUF Essen vs. HTC Gladbacher HTC 2:4 | Hockeystadion: ETUF Essen - Zuschauer:600
Schiedsrichter:   Jens Peters | Jan Richter - Kommentator: Jan Wochner
Im Endspiel der Deutschen Meisterschaft auf der ETuF-Hockeyanlage am Essener Baldeneysee standen sich mit dem Gladbacher HTC und Gastgeber ETuF Essen zwei Mannschaften gegenüber, für die das Erreichen des Finales ein Riesenerfolg ist.
Während Gladbach sich schon in Hamburg durch eine große kämpferische Leistung gegen den UHC den Sieg in der DM-Zwischenrunde sichern konnte und dies auch gestern mit dem Sieg gegen die Mülheimer Uhlen bestätigt hat, holte sich ETuF mit Hurra-Hockey (5:2 und 8:4 auf der Zwischenrunde in Nürnberg und gestern 5:0 gegen den Berliner HC) das Endspiel-Ticket. Damit kam es zwischen diesen beiden Konzepten der beiden Gladbacher Robin Rösch (Trainer ETuF) und Jan Klatt (GHTC) zum Show Down am Essener Baldeneysee.
Nach sehr langem gegenseitigem Belauern und einigen vergebenen kurzen Ecken ging es torlos in die Pause.
Halbzeit 2 brachte dann aber die Tore: Den besseren Start erwischte ETuF, musste jedoch in Unterzahl schnell hintereinander den Ausgleich und das 1:2 hinnehmen. Mit dem Eckentreffer zum 2:2 kam ETuF zwar 10 Minuten vor Schluss noch einmal zurück, musste dann aber bei nochmaliger Unterzahl das 2:3 hinnehmen. Der GHTC spielte nun ganz abgeklärt zu Ende und erzielte nach einem Konter sogar noch das 4:2.
Jan Klatt einen herzlichen Glückwunsch zur Deutschen Meisterschaft: Du hast eine starke Truppe um den ausgezeichneten Flo Adrians geformt, die sich als Vierter der Westdeutschen Meisterschaft gegen die bis dahin jeweils ungeschlagenen Teams von UHC, HTCU und ETuF erfolgreich durchgesetzt hat.
vs.

Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der männlichen Jugend A in Essen - Hockeyvideos.de
Spiel um Platz 3 11.00 h Berliner HC vs. HTC Uhlenhorst MH 2:4 | Hockeystadion: ETUF Essen - Zuschauer: 350
Schiedsrichter:   Pierre Papiest | Arevinth V. Sarma
BHC ließ sich von der Uhlenhorster 1:0-Führung nicht schocken, erarbeitete sich Feldvorteile und folgerichtig einen verdienten 2:1-Halbzeit-Vorsprung.
Dank einer starken kämpferischen Leistung kam der HTC Uhlenhorst in der zweiten Halbzeit wieder ins Spiel und konnte den Berlinern dann auch spielerisch den Schneid abkaufen. Nach dem Uhlenhorster 3:2 machten die Berliner hinten auf, ohne vor dem Tor der Uhlen zwingend zu werden. Fast zwangsläufig fiel das 4:2 für die Mülheimer. Zum Schluss war der HTCU dem 5:2 näher als der BHC dem Anschlusstreffer.
Somit stehen alle drei Westvertreter auf dem Treppchen der MJA-Meisterschaft. Dem HTC Uhlenhorst Mülheim einen Glückwunsch zum Sieg hier und - wie auch seiner MJB in Dürkheim - zum 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft, nachdem es gestern für beide nicht zum Sieg gereicht hatte.
vs.

Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der männlichen Jugend A in Essen - Hockeyvideos.de
2. Halbfinale 13.30 h HTC Uhlenhorst MH vs. Gladbacher HTC 1:2 | Hockeystadion: ETUF Essen - Zuschauer: 300
Schiedsrichter:   Arevinth V. Sarma | Jan Richter
In der ersten Halbzeit gab es nur eine Großchance: Auf der Linie konnte Tom Brinkmann den Gegentreffer verhindern ...
In Halbzeit 2 konnte der GHTC nach KE mit 1:0 in Führung gehen. Der HTCU glich mit einem Feldtor nach Angriff über die rechte Seite aus zum 1:1. Danach stand das Spiel auf Messers Schneide. In Unterzahl kassierte der HTCU eine weitere KE. Diese verunglückte dem GHTC zunächst. Dann gelang es den Gladbachern dennoch, über die rechte Seite in den Kreis einzudringen und aus spitzem Winkel zum Erfolg zu kommen.
Ein ebenso unerwartetes Ergebnis wie im ersten Spiel, so dass die Favoriten HTCU und BHC nun um Platz 3 spielen.
Im Endspiel trifft der GHTC nun auf den Gastgeber ETuF Essen.
vs.

Deutsche Feldhockey-Meisterschaft der männlichen Jugend A in Essen - Hockeyvideos.de
1. Halbfinale 11.00 h ETUF Essen vs. Berliner HC 5:0 | Hockeystadion: ETUF Essen - Zuschauer: 400
Schiedsrichter:   Pierre Papiest | Jens Peters
Nach gegenseitigem Abtasten kam ETuF besser ins Spiel. Chancen waren in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware. Die Tore für ETuF resultierten aus zwei von drei kurzen Ecken, während der BHC seine Ecke kurz vor der Halbzeit ungenutzt ließ.
Das 3:0 für ETuF Mitte der zweiten Halbzeit war die Vorentscheidung. Danach konnte der BHC nicht mehr gefährlich werden, während ETuF noch zwei Zaubertore zum 5:0 gelangen.
vs.

   
© Hockeyvideos.de